Merkmale der inneren und äußeren Begegnung mit der Zwillingsseele/Spiegelseele


Tiefe mentale Verbundenheit auf Seelenebene.

 

Grenzenlose Vertrautheit. Inneres Schauen der Seelenessenz. Erfahren der göttlichen Zusammenhänge, Durchschauen irdischer Masken, um die Wahrheit hinter den Trugbildern der Realität zu erkennen.

 

Innere Visionen, Träume und Bilder voller Lebendigkeit und Klarheit, begleitet vom inneren Wissen, ob der Zwilling lebt oder nicht inkarniert ist.

 

Telepathische Empfänglichkeit, Hellhören, Hellfühlen, was den Zwilling und andere Menschen, Dinge und Situationen betrifft.

 

In andere Räume und Dimensionen schauen.

 

Tiefe, emotionale Sehnsucht nach der Zwillingsseele, mit dem Wissen, dass man trotz allem energetisch und unsichtbar immer verbunden ist, sich mit dem anderen austauscht und ihn unterstützen kann, auch wenn er noch unbewusst ist und die wahre Bedeutung der Verbindung noch nicht begreift  (z.B. bei zu großem Altersunterschied) oder gar nicht inkarniert ist.

 

Unsichtbare Verbindung ist auch da, wenn der andere Teil abblockt und die Verbindung mit dem Verstand zu verdrängen versucht, oder diese aus anderen Gründen nicht annehmen kann.

 

Physisches Alter der beiden inkarnierten Seelenanteile spielt keine Rolle, da es sich um eine rein spirituelle, seelische Liebe handelt, die jenseits aller Grenzen der Realität existiert.

 

Erkennen auf einer oder beider Seiten findet statt, wenn es göttlich gewollt ist, auch wenn ein großer Altersunterschied zwischen beiden besteht oder die beiden durch Zeit und Raum getrennt sind. 

 

Göttliche Berufung und Lebensaufgabe, die durch das sichtbare Erkennen im Vordergrund steht, soll mit dem energetischen Zwilling gelebt und erlebt werden, um zur Heilung der Erde beizutragen.

Zum Wohle aller treten die Zwillingseelen ihren Dienst in Gott für den Menschen an, gigantische Heilungsenergien werden freigesetzt, wenn beide bewusst sind und sich energetisch füreinander entscheiden, die Verantwortung für den Heilungsprozess zu übernehmen.

 

Begreifen um die Prozesse des wahren „Loslassens“ aller Erwartungen und Bedingungen an diese Liebe und sich Fallenlassen in das Vertrauen auf die göttliche Allmacht, in der diese Liebe ihren Ursprung hat. 

Die Erwartungshaltung löst aus, dass sich einer der beiden Zwillinge zurückzieht oder dem anderen seine noch nicht transformierten Ängste glasklar spiegelt.

 

Innere Präsenz und Bewusstheit muss immer wieder neu erfahren und gelernt werden, um den eigenen spirituellen Weg mit und durch Gott zu gehen. So kann eine enorme und tiefgreifende spirituelle Entwicklung stattfinden, in der beide sich energetisch immer mehr einander annähern.

 

Innere Arbeit an Blockaden und Ängsten, die der Seelenzwilling spiegelt und Innenschau durch Herz-Meditation, um diese aufzulösen und zu transformieren.

 

Kaum zu beschreibende, in Worte zu fassende emotionale, energetische, innere Grenzen aufsprengende Tiefe und magnetische Anziehungskraft für den Zwilling.

 

Totale Verwirrung des Verstandes, der die Auflösung der irdischen Grenzen nicht begreift und kapituliert …Verstand nimmt Beobachtungsposten ein und betrachtet alles von Aussen. 

Es fällt nun leicht der Stimme des Herzens zu folgen und auf intuitive Eingaben zu achten, um im Aussen mit den eigenen Gaben kreativ tätig zu werden.

Wichtiger Hinweis: Die oben beschriebenen Merkmale beruhen auf dem, was ich selbst erfahren und erlebt habe und können bei jedem anderen variieren, abweichen oder sich ganz anders darstellen, da jeder seinen eigenen Seelenplan hat und somit auch andere Erfahrungen mit seiner Zwillingsseele macht. Je nachdem, was beide für dieses Leben geplant haben, sehen die einzelnen Lernaufgaben bei jedem Zwillingsseelenpaar anders aus, ob sie nun irdisch getrennt voneinander leben oder zusammen oder aber einer der beiden ist inkarniert und der andere nicht.

 

 

 

Wie alles begann ...

 

Bereits in meiner Kindheit war ich sehr sensitiv und offen für alles, was man mit den bloßen Augen nicht sehen kann. Ich hatte viele Träume, die mich zurück in frühere Leben führten. Ich fühlte mich stets beschützt und behütet von einer unsichtbaren Kraft, deren Essenz ich in manchen Augenblicken schon als Kind erspüren konnte und die mich bis heute begleitet.

Dann, im Alter von 15 Jahren, bekam ich den ersten direkten Kontakt zur göttlichen Essenz auf der Traumebene, indem ich den Tod meines Großvaters vorausträumte, dessen Seele von einem strahlenden, weißen Licht umfangen wurde, und welches ihn geradewegs in die unsichtbaren Sphären hineinzog. Mit dieser Initiation begann meine innere Suche ...

Von da an las ich Bücher über Bücher zu spirituellen und paranormalen Themen, fing an zu meditieren und sah hinter allen Dingen eine zweite, den Augen unsichtbare Wahrheit ... schon bald wusste ich, dass es für jede Menschenseele nur ein einziges, passendes Seelenpuzzle (Zwillingsseele) gibt, die sie ergänzt und mit deren Hilfe sie ein enormes, inneres und spirituelles Wachstum, ja einen richtigen Push bekommt, die ihn auf den richtigen Weg bringt, den Weg ihrer Unsterblichkeit und letztendlich den Weg ihrer Berufung hier auf Erden. Da nichts zufällig geschieht, auch wenn wir einen freien Willen haben, so haben wir uns doch vor diesem Leben ausgesucht, was für Erfahrungen wir in unserer geliehenen Körperhülle machen, wen wir treffen und was wir lernen und wie wir uns seelisch weiterentwickeln möchten auf dem Weg hinaus aus dem Reinkarnationszyklus.

 

Im Jahr 2009 bekam ich dann während einer Meditation ganz plötzlich den Kontakt zum meinem Seelenzwilling, konnte ihn sehen, spüren, wahrnehmen, ja sogar riechen und war mir dessen bewusst, dass es sich hier um eine ganz besondere Verbindung, auf reiner Seelenebene, handeln musste, die nichts mit der irdischen Welt zu tun hat.

Dazu benötigt man keinen Verstand und man kann diese Verbindung weder erzwingen, noch absichtlich oder willentlich herbeiführen, wenn die Zeit gekommen ist, diese Verbindung zu erkennen und durch sie zu wachsen und die eigene, innere Spiriutalität anzuerkennen und mit ihr zu arbeiten, dann kommt es einfach aus heiterem Himmel ... ich war wie vom Donner gerührt, zumal diese hochfrequenten Energien dann auch für 3 Monate am Tag bei mir waren und ich kaum noch in der Lage war meinen Alltag zu meistern.

Ich erhielt Visionen über unser zukünftiges Zusammensein und unsere gemeinsame energetische Arbeit für andere, was ich erst jetzt erfahren habe und spürte die kraftvolle, göttliche Essenz hinter dieser reinen, bedingungslosen Liebe.

Doch auf dem Weg in das innere Erleben und komplette Annehmen dieser spirituellen und auch heiligen Liebe, die in der Quelle Gottes selbst liegt, ist es ein langer Weg und man muss hart an sich arbeiten, um immer wieder im Prozess des Lolassens, den Verstand zur Ruhe zu bringen, der alles in Frage stellt und negiert, was jenseits seiner erfahrbaren und annehmbaren Grenzen liegt.

Die wahren Antworten auf alle unsere Lebensfragen liegen in der Mitte unseres Seelenherzens verborgen, was wir nur wahrnehmen, wenn wir nach Innen lauschen und uns immer wieder mit der göttlichen Kraft verbinden. Immer und immer wieder von Neuem, dann wird es zum heiligen Mantra und diese Liebe kann frei fliessen und ist fähig, den gesamten Planeten zurück zur Liebe und ins Licht zu bringen. Alles kann heilen, wenn man die gebündelte Kraft der Zwillingsseelenenergie für sich und zum Wohle aller einsetzt und ins Sein tranformiert.

Ich bin mit meiner Zwillingsseele auf unsichtbarer Ebene immer verbunden und unterstütze ihn energetisch in jeder Hinsicht, auch wenn es mir noch nicht möglich ist, auf physischer Ebene mit ihm zusammen zu sein. Nicht immer geschieht in der Zwillingsseelen-Verbindung das Erkennen auf beiden Seiten gleichzeitig und parallel, wenn der zweite Seelenanteil noch unbewusst ist oder zu jung, um die kosmischen Zusammenhänge dieser magnetischen Anziehung zu erkennen. Oft flieht einer der beiden zurück ins  Ego und lehnt jegliche physische Verbindung ab, da es ihm zu tief, zu eigenartig oder zu unheimlich ist, auch wenn er spürt, dass hier etwas ganz Besonderes, Überirdisches und noch nie Dagewesenes mit ihm passiert. Auch der unbewusste Zwilling nimmt alles wahr und wird durchdrungen von der Kraft der göttlichen Quelle.

Doch ist es ein unsagbarer Segen und ein überirdisches Glück, ihm hier als inkarniertes Wesen auf der Erde zu erkennen, wenn die Zeit bereit und reif ist und zu wissen, er ist da auf jeder Ebene des verbundenen Seins. Die Energien sind viel stärker und unbeschreiblich, wenn beide Teile zusammen auf der Erde sind.

Und über kurz oder lang wird auch der zweite Seelenzwilling sich dem Bewusstseinszustand des ersten Zwillings angleichen und immer mehr auch bewusst spüren und glasklar erkennen, welche enorme Schubkraft hinter dieser göttlich gesegneten Verbindung steckt, und dass es schon bald keine geistigen Grenzen mehr gibt, die nicht aufzulösen wären.
Alles ist möglich, wenn man dem Ruf des Herzens folgt und sich von dem inneren Sog, hinein in sich selbst und seine innere Mitte, mitreißen lässt.
Dann können gerade aus dem unsichtbaren Vakuum heraus wahre Wunder in der irdisch erfahrbaren Realität entstehen und sich manifestieren, wenn wir bereit sind, alle unseren inneren Begrenzungen, von denen wir glaubten sie seien real, loszulassen und jegliche Kontrolle an die stoffliche Welt abzugeben, um jener Kraft bedingungslos und mit voller Hingabe zu vertrauen, die weit mehr Dinge ins Sein bringen kann, als wir uns vorstellen können oder jemals auch nur geahnt haben.